Ministerpräsident Seehofer wurde nach seiner Regierungserklärung im November 2013 oft falsch zitiert, hatte er doch das Ziel vorgegeben, Bayern bis 2023 im gesamten öffentlichen Raum und im gesamten ÖPNV barrierefrei zu machen. Meist wird seine Aussage auf "Bayern bis 2023 barrierefrei!" reduziert.

Staat und Kommunen sind – so oder so – spätestens seit diesem Zeitpunkt aufgerufen, das Thema Barrierefreiheit wo immer es möglich ist, zu berücksichtigen.

Albrecht Hung, Vorsitzender des Beirats für Menschen mit Behinderung in Kempten, lässt im steten Bemühen um entsprechende Verbesserungen in allen Bereichen keine Möglichkeit aus, seine Ideen und Anregungen hierzu "an den Mann" zu bringen.

Letzterer ist zuweilen Anton Beer, Franchisenehmer u. a. des McDonald's Restaurants in der Kemptener Bleicherstraße. "Immer wieder erhalte ich E-Mails von Herrn Hung, der mir Fotos von guten Ideen zur Unterstützung der Barrierefreiheit schickt, welche er auf seinen zahlreichen Reisen entdeckt. Obwohl nicht alles realisierbar ist, was bei mir ankommt, finde ich es toll, dass er nicht lockerlässt", so Anton Beer. Und weiter: "Die vorletzte Mail zeigte eine Tischkonstruktion, die Herr Hung in London gesehen hat. Dieses Mal wollte ich ihn überraschen und habe das Projekt innerhalb von drei Wochen umsetzen können!"

Ein "Stehtisch für Rollstuhlfahrer" und seine Begleiter stellt sowohl vom Design her, als auch in Bezug auf die Stabilität eine große Herausforderung dar. Mit der Firma Reinhold Keller GmbH aus Kleinheubach in Bayern, welche federführend für den im November 2019 geplanten Restaurantumbau zuständig ist, konnte schnell ein Partner gefunden werden, der das Tischprojekt unterstützt. "Herr Dehner, der bei Keller für den Kunden McDonald's zuständig ist, war sofort bereit, uns diesen Tisch, welcher der Idee von Herrn Hung nachempfunden wurde und bereits einige Aspekte des neuen Restaurantdesigns ab Herbst vorweg nimmt, anfertigen zu lassen und zur Verfügung zu stellen!", freut sich Anton Beer.

Die spontane Bereitstellung der Ressourcen bei der Firma Keller wird vom McDonald's Team angesichts der aktuell guten Auftrags- und Auslastungslage der Schreinerei höchst positiv eingeschätzt, ist sie doch mit einem Großteil der in Deutschland auf das neue Restaurant-der-Zukunft-Konzept umzubauenden McDonald's Restaurants beschäftigt.

So ist der Kemptener "Hung-Tisch" der beste Beweis dafür, dass eine gute Idee, wenn sie auf fruchtbarem Boden gesät wird, weder die hohe Politik, noch lange Planung und Bauzeiten benötigt.

Albrecht Hungs Lebensmotto: "Wir haben keine Probleme zu lösen, sondern Aufgaben zu bewältigen", wurde in unkomplizierter Teamarbeit schnell umgesetzt. – Ein Zitat, das kaum falsch zu verstehen ist.

V.l.n.r.: Anton Beer, Franchisenehmer der McDonald’s Deutschland LLC und Albrecht Hung, Vorsitzender des Beirats für Menschen mit Behinderung in Kempten